Frühlingsrollen mit Dip

Zutaten für 10 Personen: 

 

2 kleine rote Chilischoten

5 EL Fischsoße

Zucker

Saft von 1/2 - 1 Limette

1 Schalotte

3 Knoblauchzehen

6 Möhren

50 g Glasnudeln

1 Lauchzwiebel

5-6 Stiele Koriander

1 Packung Frühlingsrollenteig 

2 EL Erdnussöl und 1/2 Liter zum frittieren

1 EL süße Chilisoße

Salz

1 gestr. EL Speisestärke

 

Dip:

 

Chilis längs aufschneiden, entkernen, waschen und in Ringe schneiden. 4 EL Fischsoße, 4 EL Wasser, 2 TL Zucker und Chili verrühren. Mit Limettensaft abschmecken. 

 

Frühlingsrollen: 

 

Schalotten und Knoblauch schälen und kleinhacken. Möhre putzen und in feine Streifen reiben. Glasnudeln 1-2 Minuten in heißes Wasser legen bis sie weich sind. Abropfen lassen und klein schneiden. Lauchzwiebeln putzen und waschen. Koriander waschen und trocken schütteln. Alles fein hacken. Frühlingsrollenteig antauen lassen. 2 EL Öl in einer Pfanner erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin anbraten. Nudeln, Möhren, Lauchzwiebeln, Koriander, 1 EL Fischsoße und Chilisoße kurz mitbraten. Mit Salz abschmecken und etwas abkühlen lassen. Stärke mit  EL Wasser verrühren ( alternativ kann auch nur Eigelb verwendet werden ). Teigblätter auf der Arbeitsfläche auslegen. Je ca. 1 TL Füllung auf jedes Blatt geben, aufrollen. Enden mit Stärke oder Eigelb bestreichen und andrücken. Ca. 1/2 Liter Öl in einem Topf erhitzen und Frühlingsrolen darin ca 2-3 Minuten frittieren. Auf Küchenpapier abropfen lassen. Mit dem Dip oder süßer Chilisoße servieren