walnuss-apfelkuchen

Zutaten:

 

1,25 kg säuerliche Äpfel

3 EL Zitronensaft

5 Eier

450 g Zucker

3 TL Zimt

ca. 300 g Butter

470 g Mehl

150 g Walnusskerne

1 Päckchen Vanillezucker

Salz

1 Päckchen Backpulver

100 ml Milch

 

Zubereitung:

 

1/4 Liter Wasser mit 250 g Zucker und Zimt aufkochen. 

Offen ca. 20 Minuten zu einem dickflüssigen Sirup einkochen. 

25 g Butter unterrühren und 20 Minuten abkühlen lassen. Dabei mehrmals umrühren. 

Ein tiefes Backblech fetten und mit Mehl bestäuben. 

Nüsse grob hacken. Äpfel schälen, vierteln und klein würfeln. Sofort mit Zitronensaft mischen. 

Ofen auf 175 Grad (150 Grad Umluft) vorheizen. 

250 g Butter, 200 g Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit dem Rührgerät cremig rühren. 

Eiern einzeln unterrühren. 

450 g Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. 

Teig auf dem Backblech verteilen. 1/3 Sirup darauf träufeln und mit einer Gabel leicht durch den Teig ziehen. 

Äpfel darauf verteilen und festdrücken.

Mit Nüssen bestreuen und und 1/3 Sirup drüber träufeln.

25-30 Minuten backen. Auskühlen lassen und restlichen Sirup drüber träufeln. 

KOCHWOLKE.COM