Tomatensuppe mit Cashewkernen

 

 

 

Zutaten für 4-6 Personen: 

 

2kg Eiertomaten

1 rote Paprika

6 Knoblauchzehen

1 Karotte

60 ml Olivenöl

2 TL gemahlene Koriandersamen

2 TL gemahlenen Kreuzkümmel

1 Prise getrocknete Chiliflocken

Meersalz, Pfeffer aus der Mühle

250 ml Gemüsebrühe

125 ml ungesüßte Kokosmilch

 

Für das Cashew-Kokos-Sambal:

50g + ein paar Cashewkerne

20 g getrocknete Kokosraspel

1 große Handvoll Koriandergrün

1 Prise Meersalz

 

 

Ofen vorheizen ( E-Herd: 200 C / Umluft 175 C )

Tomaten heuten und halbieren, rote Paprika waschen, entkernen und hlbieren, Knoblauch schälen und Karotte putzen und in Scheiben schneiden. Alles in eine Auflaufform geben und mit Olivenöl beträufeln. Gewürze darüberstreuen und mit Meersalz und Pfeffer würzen.

Die Form mit einem Deckel oder Alufolie bedecken.

Gemüse im heißen Ofen 1 Stunde garen. 

Den Deckel bzw. Alufolie abnehmen und das Gemüse weitere 30 Minuten garen.

Gegartemüse mit einem Stabmixer pürieren.

Die Brühe und die Kokosmilch hinzufügen. Alles gut umrühren und bei mittlerer Temperatur erwärmen und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit ein paar Cashewkernen und Kokosnuss-Sambal  (siehe unten ) garniert servieren.

 

 

Kokosnuss-Sambal: 

Cashewkerne, Kokosraspeln, Koriandergrün, 1 Prise Salz und 60 ml Wasser in einem Mixer geben und alles grob hacken